Glanz und Glamour bei der Münstarity 2016

Glanz und Glamour bei der Münstarity 2016

06 Juni 2016,   By ,   0 Comments

Glanz und Glamour für den guten Zweck – fein herausgeputzt hatten sich die rund 400 Besucher, denen alles geboten wurde, was Augen, Ohren und dem Gaumen bei einem kulinarischen Parcours mit köstlichen Weinen schmeichelte.

Bis zwei Uhr morgens amüsierten sich die Gäste in der zauberhaften Kulisse des LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultur am Domplatz bei einem unterhaltsamen Programm, das von Journalistin Jeanette Kuhn charmant moderiert wurde. Markus Baumgarten und Trixi Bannert als Veranstalter begrüßten die Gäste und betonen: „wir sind heute hier, um die Welt von Kindern zu verbessern.“

Gesangpower kam von Giulia Wahn und der Pianistin Ester aus der Band „Abigail“. Roman Lob, der 2012 mit „Standing Stil“ für den Deutschland den achten Platz beim Eurovision Song Contest holte, sowie Jay Oh, Supertalent 2015 sorgten für weitere musikalische Unterhaltung. Elisabeth Tuiginow (13) und David Jenner (12) sorgten als meisterliches Tanzpaar für eine fanatische und atemberaubende Show.

Modenschau mit Guido Maria Kretschmer

Im Anschluss folgte unsere Modenschau, bei der 12 Models, davon zwei männliche mit schöner Wäsche viel nackte Haut zeigten. Als Wäschespezialist am Prinzipalmarkt war für uns damals, nach der ersten Vorbesprechung klar: „wir präsentieren an diesem Abend Wäsche“. Bereits vor zwei Jahren unterstützen wir die Veranstaltung mit einer Modenschau beim Abendprogramm. Damals mit der Kollektion von Guido Maria Kretschmer, der an dem Abend auch persönlich vor Ort war.

Türmerin Martje Saljé kam im Spitzenkleid und war spitze. Super auch Miss Tarity 2016, alias Sonja Schnapp, die launig den Abend begleitete. Quiz-Millionär Leon Windscheid versteigerte mit Roland Jankowsky (Kommissar Overbeck im Wilsberg) eine Benefizfahrt auf der MS-Günther mit Jauch.

90.000 Euro Spenden für die Kinder Schlaganfallhilfe

Alles in allem ein gelungener Abend bei dem 90.000 Euro für die Kinder-Schlaganfallhilfe zusammen gekommen ist. „Das ist echt Hammer, die Resonanz ist durchweg klasse“, freute sich auch Trixi Bannert. Eine Summe, die Dr. Roland Sträter, Leiter des Versorgungszentrums für schlaganfallbetroffene Kinder in der Uniklinik Münster, restlos glücklich machte.